Zum Inhalt springen

„Spiri-Days“ in der Schneemühle

13 Jugendliche aus Heideck und Umgebung nahmen vom 29.04. bis 01.05. an den „Spiri-Days“ des Pfarrverbandes im Jugendhaus Schneemühle teil. Zusammen mit Pfarrer Lesch, Religionslehrerin Gabriele Höfner-Kukula und den drei angehenden Erzieherinnen Anna, Emma und Sina beschäftigen sie sich im Lauf des Wochenendes mit der Frage „Ist da jemand?“.

Erstkommunion 2022 in der Stadpfarrkirche St. Johannes der Täufer in Heideck

22 Drittklässler aus den Pfarreien Heideck, Laibstadt und Liebenstadt gingen am Weißen Sonntag das erste Mal zur heiligen Kommunion. Zu den Klängen des Liedes „Eingeladen zum Fest des Lebens“ zogen sie mit ihren Erstkommunionkerzen feierlich in die Stadtpfarrkirche St. Johannes der Täufer in Heideck ein.

Das Ostertriduum 2022 in Thalmässing

Als Triduum Sacrum (lateinisch für „Heilige Drei Tage“) oder Triduum Paschale („Österliche Drei Tage“, „Ostertriduum“) bezeichnet man in der katholischen Liturgie den Zeitraum in der heiligen Woche, der mit der Messe vom letzten Abendmahl am Gründonnerstagabend beginnt, sich vom Karfreitag, dem Tag des Leidens und Sterbens des Herrn, über den Karsamstag, den Tag der Grabesruhe des Herrn, erstreckt und mit dem Ostersonntag als Tag der Auferstehung des Herrn endet. So hat es die Gemeinde in Thalmässing 2022 gefeiert.

Karfreitag - Kinder- und Jugendkreuzweg am Kapplersberg

Das Kinderkircheteam der Pfarrei Heideck hatte am Vormittag des Karfreitags zum alljährlichen Kinderkreuzweg zum Kapplesberg eingeladen. An ausgewählten Stationen erfuhren die Kinder vom Leidensweg Jesu. Am Abend machten sich einige Firmbewerber, sowie Jugendliche und Familien auf dem Weg zum Jugendkreuzweg auf den Kapplesberg. Passend zu ausgewählten Stationen wurden von den Jugendlichen Texte aus der heiligen Schrift, sowie die Übertragung auf das persönliche Leben vorgelesen.

Abschluss der Erstkommunionvorbereitung in Thalmässing

Den Abschluss der diesjährigen Erstkommunionvorbereitung bildete das gemeinsame Brotbacken im Bunker Thalmässing. Seit Dezember wurden zwölf Weggottesdienste gefeiert, in denen die Kinder schrittweise den Ablauf des Gottesdienstes kennenlernten.

Zurück im Haus Sankt Benedikt

Im Haus Benedikt hat Stadtpfarrer Sebastian Lesch mit großer Freude das frisch restaurierte Kreuz wieder aufhängen lassen. Für die Restaurierung des alten Kreuzes im Haus Benedikt hat sich dankenswerterweise die Familie Hubert und Lydia Schynoll bereiterklärt, die Restaurierungskosten in Höhe von 3000 Euro zu übernehmen. Die Restaurierung wurde von Kirchenmalermeister Schieferdecker aus Thalmässing vorgenommen.

Alle Meldungen